Leselaunen

Leselaunen 7. Februar 2018

Leselaunen

Die Aktion „Leselaunen“ ist ein wöchentlicher Bericht und Austausch unter Buchbloggern über das aktuell gelesene Buch, die Lesemotivation und andere Kleinigkeiten im Leben eines Buchbloggers. Der Leselaunen Bericht erscheint wöchentlich jeweils am Mittwoch und jeder darf jederzeit mitmachen und seinen Link dann im Sammelbeitrag bei buchbunt.blog verlinken. Das Beitragsbild darf mitgenommen und verwendet werden. Einfach einen Leselaunen-Beitrag schreiben, verlinken, andere Teilnehmer besuchen/kommentieren und geniessen 🙂

Aktuelles Buch?

Für diese Woche habe ich mir einen kurzen Klassiker von Hemingway vorgenommen: The old man and the sea. ich habe schon ein paar Seiten gelesen und bin gespannt, wie es mit dem kubanischen Fischer Santiago und seinem grossen Kampf mit dem Marlin ausgeht. Und danach freue ich mich umso mehr, literarische Auslegungen dazu online zu lesen. Ich finde es immer spannend, was ich selber dazu denke und was die offizielle Meinung und Auslegung ist.

Bei Das Haus zur besonderen Verwendung bin ich zwar ein Stück weitergekommen, aber noch nicht ganz fertig. Das Buch gefällt mir sehr, sehr gut. Der Protagonist kommt richtig lebendig rüber und ich liebe seine Gedankengänge. Das ist die grossartige Schreibkunst von Boyne. Ich werde mir sicherlich noch mehr Bücher von ihm holen und sie mit Genuss lesen.

Momentane Lesestimmung?

Könnte immer noch besser sein. Wenn ich lese, lese ich aber lang – nur kann ich mich an manchen Tagen nicht dazu überwinden, überhaupt damit anzufangen.

Es ist einfach schon zu lange Winter und ich brauche Sonne. Dann ist auch meine Motivation generell besser. Denn die ist nicht nur lesetechnisch nicht vorhanden. Auch das Klavierspielen und andere Projekte liegen irgendwie brach. 🙁

Zitat der Woche?

Now is no time to think of what you do not have.
Think of what you can do with that there is.
― Ernest Hemingway in The old man and the sea

Grossartig, einfach grossartig!

Und sonst so?

Zur Zeit bin ich einfach nicht so fit. Man mag es oben schon gelesen haben – mir fehlt die Sonne!!!! 🙁

Dazu macht sich auch scheinbar eine Erkältung breit. Heute bin ich nämlich so K.O. aufgestanden, als hätte ich nur wenige Stunden geschlafen. Hab ich aber nicht. Ich hoffe nun, dass sich das nicht zu stark entwickelt, sondern nur leicht bleibt und wir essen weiterhin viel Vitamine und hoffen, dass es bei leichten Erkältungen bleibt.

Habt eine gute Woche meine Lieben.

P.S. Während ich so durch eure Beiträge der letzten Woche stöbere, kommt doch wieder Motivation auf! Motivation zu lesen, zu kommentieren, zu bloggen 🙂 Schön, dass es euch gibt!!!


You Might Also Like

13 Comments

  • Reply
    Leselaunen – Die geheimen Schwestern – Ich lese
    Februar 7, 2018 at 14:26

    […] Die Leselaunen sind ein wöchentlicher Bericht und Austausch unter Buchbloggern über das aktuell gelesene Buch, die Lesemotivation und andere Kleinigkeiten im Leben eines Buchbloggers. Der Leselaunen Bericht erscheint wöchentlich jeweils am Mittwoch und jeder darf jederzeit mitmachen und seinen Link dann im Originalbeitrag verlinken: einfach Beitrag schreiben, verlinken, andere Teilnehmer besuchen/kommentieren und fertig […]

  • Reply
    rina.p
    Februar 7, 2018 at 14:28

    Der alte Mann und das Meer kenne ich nur als Film und den hab ich echt geliebt. Sonne brauch ich auch – ich bin so froh, dass sie heute mal durch das Fenster lugt – da ich auch eine Erkältung habe – bleib ich nur kurz draussen. Aber das war schon toll. LG

  • Reply
    umivankebookie
    Februar 10, 2018 at 22:49

    Liebe Tabea,
    was für ein tolles Zitat! Ich muss wieder Klassiker lesen, das habe ich eindeutig viel zu lange nicht mehr gemacht! Und das Buch von Hemmingway klingt toll, das notiere ich mir auf jeden Fall! Morgen fliege ich Richtung Sonne für eine Woche, das brauche ich gerade total, ich habe es nötig :p Ich schicke gerne ein paar Strahlen, wenn die Sonne mitmacht 😉

    Ganz liebe Grüße und fühle dich gedrückt,
    deine Ümi <3

    • Reply
      Tabea
      Februar 14, 2018 at 09:37

      Oh schön! Geniess die Ferien!!! Wohin gehts denn? Oh ich würde mich am liebsten in deinem Koffer verstecken 😀

      • Reply
        umivankebookie
        Februar 14, 2018 at 10:04

        Hehe, ich bin in der Türkei bei meiner Familie, das Wetter ist wirklich angenehm 😉 ja ich hätte noch Platz gehabt Mensch 😀 ganz liebe und sonnige Grüße 😘

        • Reply
          Tabea
          Februar 14, 2018 at 10:07

          Oh schön! Geniess es 🙂

    • Reply
      Tabea
      Februar 14, 2018 at 09:55

      Naja, ich darf es kaum sagen, aber ich fand das Buch ziemlich langweilig. Das ist halt das Risiko bei Klassikern. Manchmal sind sie einfach nicht gerade ereignisreich. Ich bin bis Seite 50 gekommen und mache jetzt erst Mal Pause 😀 Zu Ende lesen werd ich es aber auf jeden Fall. Alleine weil es ein Klassiker ist und ich wissen muss, wie es ausgeht. Aber ich warte damit, bis ich wieder Lust drauf habe.
      LG, Tabea

      • Reply
        umivankebookie
        Februar 14, 2018 at 10:06

        Ach wie schade 🙂 finde ich aber cool, dass du es trotzdem lesen möchtest 😊

  • Reply
    Leselaunen 6’18: Reread und Pause – umivankebookie
    Februar 11, 2018 at 00:03

    […] buchbunt.blog […]

  • Reply
    Nicci Trallafitti
    Februar 11, 2018 at 21:37

    Hey!
    Beim letzten Teil kann ich dir komplett zustimmen, auch mir fehlt die Sonne und ich fühle mich oft total gerädert.
    Hoffentlich kommt bald der Frühling, diese Temperaturen kann ich nicht mehr lange ertragen.

    Das Zitat ist toll <3

    Liebe Grüße,
    Nicci

  • Reply
    Svea
    Februar 12, 2018 at 00:13

    „Könnte immer noch besser sein. Wenn ich lese, lese ich aber lang – nur kann ich mich an manchen Tagen nicht dazu überwinden, überhaupt damit anzufangen.“ … kann ich ganz genau so unterschreiben… es sei denn ich kraule beim Lesen die Katze… dann schlaf ich auch schon mal einfach ein *hust*

    Mich nervt das selbst so maßlos, dass ich einfach keine Ruhe finde um mich fürs Lesen zu entscheiden… ständig denke ich „Erst musste aber noch das… und das… und könntest das….“

    Ich drück dir die Daumen, dass du dich häufiger dafür entscheiden kannst 😀

    • Reply
      Tabea
      Februar 14, 2018 at 09:37

      Hallo Svea
      Ja, ich kann dir gut nachfühlen. Man könnte einfach immer 1000 Sachen erledigen. Manchmal plane ich in solchen Zeiten fixe Zeiten in meinen Tag ein, dass ich dann wirklich lese und Klavierspiele. Das klappt recht gut 🙂
      LG Tabea

    Kommentare willkommen

    %d bloggers like this: