Aktuell bei Buchbunt Buchblog

Ungelesen lesen #2

Kein Fortschritt

Mein Projekt #ungelesen lesen kommt nicht voran! Anstatt der 35 Bücher von Anfang August sind es nun sogar 37 Bücher. Also ein Zuwachs von zwei Büchern. Ich war Anfang September im Buchladen meines Vertrauens und da mussten drei Spontankäufe mit! Und bei Netgalley habe ich auch noch was entdeckt, was meinem Beuteschema entspricht.

Tja, so ist es das Leben des Buchbloggers. Denn zu oft entdecke ich auf Twitter, anderen Blogs und natürlich auch im Buchladen tolle Bücher und dann müssen die kleinen Schätze einfach mit. Und da ich nicht zu den Lesern gehöre, die nur dünne Bücher lesen oder einfach ganz viel Zeit zum Lesen haben, dauert der Abbau wohl doch länger als geplant. Ich kann nur sagen, ich bin sehr froh, dass mein SuB nicht höher ist. Aber ich muss mich echt ein wenig zusammenreissen, was Neukäufe angeht, sonst wird das nix. Oder ich miste nochmal etwas aus. Aber nein, eigentlich habe ich das schon vor dem Projekt getan und dabei flogen etwa 10-15 Bücher aus dem Regal. Meine Wohlfühlzone wäre ja zwischen 10 und 20 Büchern. Irgendwann muss das doch zu schaffen sein!

Geplanter Abbau

In der nächsten Zeit sieht es aber nicht nach schnellerer Besserung aus. Denn nach dem aktuellen Lesestoff Das Schiff des Theseus werde ich Die langen Nächte von Castellamare lesen und dann noch ein bisschen in A Clash of Kings weiterlesen, dass ich ja schon vor längerer Zeit angefangen habe zu lesen. Und dann steht Anfang Oktober eine Leserunde mit Wörterkatze, Lalapeja und ninespo bei Twitter an: Sturz der Titanen von Ken Follett (Bei Interesse einfach mal den Hashtag #sturzdertitanen bei Twitter eingeben). Das ist ja auch nicht gerade das dünnste Buch.

Aus all den Gründen wird das Projekt Ungelesen lesen wohl noch eine Weile fortbestehen, denke ich. So bleibt wenigstens eine Auswahl, wenn wieder mal eine Geschichte zu Ende geht. Ist ja auch ganz schön.

Trotzdem Note to myself: Keine Bücher kaufen, keine Bibliothek oder Buchladen betreten – dann klappts auch mit dem Ziel von 10-20 Büchern auf dem Stapel! Das ist ja immer noch genug Leseauswahl und sonst gibts ja noch die Bibliothek oder Tipps bei anderen Blogs oder oder oder…..

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply