Literatur rund um die Welt

Rezension Das zerstörte Leben des Wes Trench von Tom Cooper

Das zerstörte Leben des Wes Trench

Inhalt

Die Geschichte handelt vom Leben im Bundesstaat Louisiana nach dem Hurricane Katrina und dem Oelleck im Golf von Mexico. Wir erleben die schiere Not und Verzweiflung der Bewohner von Jeanette. Wes hat seine Mutter in den Fluten von Katrina verloren und lebt in ständigem Zwist mit seinem Vater. Ihre Arbeit, das Shrimpfangen, verläuft wegen der Oel- und Chemikalienverschmutzung sehr schlecht und die finanzielle Not ist gross.

Nach einem heftigen Streit verlässt der 15-jährige Wes seinen Vater und heuert bei einem anderen Shrimpfischer an. Der einarmige, schrullige, tablettensüchtige Lindquist heuert Wes an. Lindquist ist seit vielen Jahren davon überzeugt, irgendwann einen Schatz aus der Kolonisationszeit zu finden. Zeitgleich betreiben die Zwillingsbrüder Toup eine Grasplantage in der Barataria-Bay. Jeder im Ort weiss davon, aber keiner geht hin – zu gefürchtet sind die Zwillinge, die sie betreiben. Und dann gibts da noch Cosgrove, der nach einen Delikt zu Sozialarbeit verknurrt wird und von dieser Plantage hört und sich auf dem Weg nach Jeanette macht, um sich die Sache anzusehen.

Eindruck

Der Autor versteht es, ein düsteres Bild des Lebens in der Barataria Bay nach der natur- und der menschgemachten Umweltkatastrophe zu zeichnen. Die Leute kämpfen täglich um ihr Überleben und schrecken dabei aus Not auch vor illegalen Aktivitäten aller Art nicht zurück. Man erhält Einblick in die Verweiflung der Menschen über die Umweltkatastrophen, die finanziellen Ausfälle, die schwere Arbeit beim Shrimpfang und nicht zuletzt auch über die Folgen der vielen verlorenen Menschen beim Hurricane Katrina. Die Verzweiflung der Charaktere ist richtig herauszuspüren.

Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen, denn ich habe wenig über die Lebensbedingungen am Golf von Mexiko gewusst. Der französische Einfluss, das Leben am und vom Meer, die ärmlichen Verhältnisse – all diese Facetten habe ich durch das Buch ein bisschen kennengelernt und genau das mag ich so sehr an Literatur!

Nützliche Informationen

Das zerstörte Leben des Wes Trench von Tom Collins ist 2016 im Ullstein Verlag erschienen.

Rezensionen von anderen Buchbloggern findest Du hier

Bibliothecaro

Literatourismus

Bücherherbst

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply