Leselaunen

Leselaunen Oktober 2016 KW41

Leselaunen

ist eine Aktion von Novembertochter, aktuell bei derpapierplanet und findet einmal in der Woche statt und ist eine Art Zustandsbericht über mein Lesegeschehen. Ich mag diese Aktion total und darum mache ich dabei von Zeit zu Zeit mit.

Und es ist wirklich wieder mal Zeit, hier was zu schreiben über meine aktuelle Leselaune.

Aktuelles Buch?

Die langen Tage von Castellamare. Es handelt sich dabei um eine schöne Familiengeschichte in Süditalien. Die Story ist gut geschrieben, flüssig zu lesen und ich bin gespannt wie es weiter geht. Ich bin schon total in dieser Familiengeschichte angekommen. Ganz speziell gefällt mir an dem Buch, dass Amedeo Geschichten sammelt und diese manchmal in kurzen Abrissen nacherzählt werden. Ich mag diese ganzen Sagen und Geschichten Italiens und speziell Castellamare gerne zum Lesen. Und nicht zuletzt lebt man auf so einer Insel auch recht abgeschieden und das kommt sehr gut rüber. Die Leute und Bräuche auf der Insel sind ziemlich einzigartig. Es ist auch mein erstes Buch in dieser Zeitepoche Süditaliens. Das macht das Buch auf jeden Fall für mich interessant.

Und mein zweites aktuelles Buch ist der Dauerbrenner A Clash of Kings. Mittlerweile bin ich immerhin etwa in der Mitte des Buches. Trotzdem benötigt so ein GoT-Teil wie immer endslange bei mir. Womit wir auch gleich beim Grund meines Nicht-Fortschritts wären:

Momentane Lesestimmung?

Die momentane Lesestimmung ist nicht so vorhanden, muss ich sagen. Diese Woche ist echt viel los und wenn ich dann mal freie Zeit habe, hänge ich viele zu viel in meinem Dauersuchtmittel, dem Internet, rum. Manchmal hat mein Socialmedia-Konsum echt bedenkliche Ausmasse. Und dann habe ich wieder tagelang gar kein Interesse daran. Ich weiss auch nicht, woran das manchmal liegt 😀

Zitat der Woche?

„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ von Hermann Hesse. Hach, wie wahr. Ich mag Hesse total! Ich muss unbedingt mal nachsehen, was ich von ihm noch lesen könnte….

Und sonst so?

Sonst bin ich ganz happy mit meinem neuen Namen hier. Ich fühle mich angekommen. Die vielen Stunden des Nachdenkens haben sich gelohnt. Natürlich gibts noch hier und da was zu tun. Die Farben stimmen noch nicht ganz, viele Links mussten korrigiert werden und sicher sind auch sonst noch einige Sachen nicht ganz optimal. Aber alles zu seiner Zeit.

Ab Ende Oktober habe ich wieder etwas mehr Zeit und dann kommt sicher auch die Lesefreude wieder zurück und ich habe allgemein wieder mehr Zeit fürs Hobby. Bis dahin wünsche ich allen Lesern eine gute Zeit und vor allem eine ganz tolle Lektüre! Geniesst die schönen Herbsttage!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply