Leselaunen

Leselaunen September 2017 KW 36

Leselaunen

Leselaunen ist eine Aktion, die einmal wöchentlich jeweils mittwochs stattfindet und eine Art Zustandsbericht über mein Leseverhalten und andere Kleinigkeiten, die ich mit euch teilen möchte, ist. Die Leselaunen-Aktion wird von Blogging Renate gehostet.

Aktuelles Buch?

Mein aktuelles Buch ist Storm of Swords. Mehrmals angefangen, habe ich dieses Mal gut ins Buch gefunden. Es ist aber wie die anderen Teile auch, ein Riesenwälzer und wird darum ein bisschen mehr Zeit brauchen. Aber ich liebe ja dicke Bücher, von daher ist das auch OK. Das Schöne beim Lesen der Game of Thrones Reihe ist einfach, dass man mal genau erfährt, warum gewisse Handlungen sich entsprechend entwickeln und was für eine Intention und Gedanken der Charakter eigentlich hat. So wurde mir an der ein oder anderen Stelle klar, dass etwas anders geschehen ist, als ich es während der Serie verstanden habe. Auf jeden Fall sehr spannend!

Mein Langzeitziel ist es ja, dass ich alle 5 Bücher gelesen habe, wenn endlich Winds of Winter released wird (der sechste Band). Eventuell sind wir ja doch vom Glück gesegnet und Martin arbeitet (heimlich) an beiden Büchern und es werden direkt Band 6 und 7 veröffentlicht. Die Gerüchteküche brodelt jedenfalls und wer weiss – vielleicht haben die Buch-Fans ja Glück?!? Ich warte jedenfalls wie viele andere mehr oder weniger geduldig weiter und hoffe weiter auf Band 6 & 7 zusammen!  Das wäre so eine mega Überraschung!

Momentane Lesestimmung?

Ja, sehr gut. Nach der Mega-Leseflaute habe ich seit einigen Wochen wieder richtig Freude am lesen. Das freut mich sehr, denn ich liebe es ja, länger in fremde Welten abzutauchen. Aber manchmal braucht mal einfach eine Pause und/oder Zeit für andere Projekte.

Zitat der Woche?

Ich habe wieder mal keins rausgeschrieben 😀

Und sonst so?

Nach der eben erwähnten MEGA Leseflaute , die tatsächlich von April – August gedauert hat, wollte ich nun endlich wieder mal einen Leselaunen-Beitrag schreiben. Ich war ja tatsächlich ein halbes Jahr nicht online, bzw. habe den Blog ganz vom Netz genommen. Und in dem halben Jahr habe ich den Blog manchmal vermisst – darum ist er jetzt wieder da.

Ich war also richtig froh, dass ich eine Backup-Datei von den Texten hatte und diese wieder einlesen konnte. Wie praktisch!  Natürlich gab und gibt es trotzdem noch viel zu tun, um alles wieder so zu haben, wie es mal war. Aber ich bin happy und werde künftig in meinem Tempo bloggen. Ohne Druck, ohne Leseexemplare und mit viel weniger Social Media, bzw. genau selektierten Social Media Follows. Denn gewisse Genre werden mich wahrscheinlich nie reizen – darum werde ich mich auch bei meinen Follows genau an meine Interessensgebiete halten 😉

Ich habe aus der Blogpause gelernt, dass ich den Blog auch mal liegenlassen kann, ohne ihn gleich zu entsorgen. Denn schlussendlich komme ich an Büchern ja doch nicht vorbei und das wird sich garantiert auch nicht mehr ändern in diesem Leben. Wenn es dann mal etwas dauert, bis die Buchsucht wieder zuschlägt, dann dauert es halt und es folgt eine längere Phase ohne Buch & Buchblog. Es ist ja schlussendlich meine Seite und die kann so lange Pause machen, wie ich das will. Schlussendlich musste ich einfach meine Ansprüche an mich selbst etwas korrigieren. 🙂

Ja, den Lesern wünsche ich ein tolles Wochenende mit viel Leselust oder was auch immer ihr Schönes macht! Geniesst es!

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Cathy
    Oktober 1, 2017 at 16:23

    Bin ein großer Fan der Game of Thrones Reihe, aber ich weiß ja nicht, ob ich mich an die englischen Bücher ran trauen würde. Ich bin wirklich gut in englishc. Serien und Filme werden meist im O-Ton geschaut und viele Bücher auch auf englisch gelesen. Aber bei Game of Thrones habe ich tatsächlich Sorge, das es zu komplex ist, um auf englisch mithalten zu können.

    • Reply
      Tabea
      Oktober 1, 2017 at 16:29

      Hallo Cathy
      Es geht eigentlich. Man muss sich nur „kurz“ den Wortschatz für all das mittelalterliche Rüstungszeugs aneignen, dann gehts wirklich 🙂 Manchmal finde ich es einfach eine Herausforderung ein wenig auf englisch zu lesen und je länger man es tut, desto mehr vergisst man, dass man eigentlich in einer anderen Sprache liest. Die ersten paar Absätze sind immer ein wenig anstrengend – aber dann vergess ich das wirklich und lese einfach 🙂 Einfach mal ausprobieren. Und das Gute daran ist auch, dass die Bücher irgendwie auf englisch viel viel günstiger sind. OK, das Papier ist auch nicht Brüller. Aber ja. Bei der GoT Reihe kann man so auf jeden Fall viel Geld sparen 😀

  • Reply
    Elena
    Oktober 2, 2017 at 19:45

    Oh, ich hatte auch eine Leseflaute – allerdings um einen Monat verschoben 😉
    LieGrü
    Elena
    #litnetzwerk

  • Leave a Reply